Aktueller Beitrag · 16. Oktober 2019
Gestern Nachmittag fand im alt-ehrwürdigen Stadtschloss die Preisverleihung zum Fotowettbewerb "Blende" der Fuldaer Zeitung statt. Der Rahmen war sehr schön, und ich war eingeladen. Natürlich war ich sehr gespannt mit welchem Bild ich dabei bin und auf welchem Platz ich gelandet bin. Ich hatte je drei Bilder zu den beiden vorgegebenen Kategorien "Nightlife" und "Verkehrte Welt" eingeschickt. Gereicht hat es nur für Platz 17 bei "Verkehrte Welt" und das mit einem Schnappschuss, den ich...
2019 · 10. Oktober 2019
Wir waren mal wieder mit der gesamten Großfamilie an der Ostsee, genauer gesagt in Scharbeutz. Inzwischen sind wir 12 Personen, das vertraute Ferienhaus reicht gerade noch aus solange die Enkelkinder noch klein sind. Natürlich haben wir Anfang Oktober kein Superwetter erwartet, und so war's dann auch. Regen, Sonne, starker Wind und eine zeitweise ungewohnt aufgewühlte Ostsee boten ein abwechslungsreiches Wetter. Das waren natürlich auch interessante Wetterbedingungen zum Fotografieren. Vom...
2019 · 27. September 2019
Während meines längeren Berlinbesuchs vor einigen Wochen, der ja vor allem aus Warten bestand (https://fotografie-und-achtsamkeit.jimdo.com/2019/09/02/zweieinhalb-wochen-berlin/), habe ich auch an einem spannenden Fotowalk durch Steglitz teilgenommen. Steglitz hat jetzt zwar nicht die großen Sehenswürdigkeiten außer dem stillgelegten Bierpinsel und dem vollkommen entkernten Steglitzer Kreisel, den man meiner Meinung nach besser abgerissen hatte als ihn kostenintensiv zu sanieren. Aber ein...
2019 · 20. September 2019
Heute geht in diesem Beitrag um äußerst wichtige Entscheidungen nicht nur für Fotografinnen und Fotografen. Es geht um Entscheidungen, die in deinem Leben einmal sehr bedeutsam werden können. Es geht um die Vorsorgevollmacht und um die Patientenverfügung. Das hat dieses Mal weniger mit der Fotografie zu tun (aber sie kommt weiter unten auch noch ins Spiel), sondern mit einer Form von Achtsamkeit, die jede/jeder für ihr/sein Leben aufbringen sollte. Achtsam sein bedeutet zwar im Hier und...
2019 · 13. September 2019
... und die Ausstellung ist eröffnet. Zum dritten Mal zeigen die Fotofreunde Fulda/Rhön ausgewählte Bilder im Künzeller Rathaus, und ich bin zum zweiten Mal dabei. Gestern Abend fand die Eröffnung statt, die Bilder hängen dort bis Ende November. 14 Fotografinnen und Fotografen zeigen dort rund 40 Bilder. Erfreulich für uns Ausstellende war die große Besucherzahl bei der Eröffnung, die wieder hervorragend von der Gemeinde Künzell organisiert und gestaltete wurde. Das große Problem im...
2019 · 02. September 2019
Wenn du meinen Blog regelmäßig liest, weißt du, dass ich in einem kleinen ruhigen Rhöndorf wohne. Jetzt habe ich zweieinhalb Wochen in der großen trubeligen Hauptstadt verbracht. So lange habe ich noch nie in einer Großstadt gelebt. Der eigentliche Grund war familiärer Art, wir haben die Geburt unseres dritten Enkelkindes erwartet. "Erwartet" stimmt im wahrsten Sinne des Wortes, denn die kleine Lea ließ 11 Tage auf sich warten. In dieser Wartezeit versuchten wir natürlich unsere...
2019 · 10. August 2019
Du hast keine Ideen fürs Fotografieren? Du fotografierst nur im Urlaub oder bei Familienfesten? Der Alltag bietet dir keine Motive? Mir kommt das sehr bekannt vor, weil es mir viele Jahre lang auch so ging. Gerade zu analogen Zeiten, wo jedes Bild noch Geld kostete, habe ich eigentlich nur bei Geburtstagen, Weihnachten oder im Urlaub fotografiert. Da ich in den Zwischenzeiten die Kamera kaum in der Hand hatte, war sie mir natürlich auch nicht sehr vertraut. Die Kameras hatten aber...
2019 · 01. August 2019
Vor einigen Tagen war ich mit unserem Freundeskreis in der alten Fuggerstadt Augsburg. Natürlich spielten die Fugger da schon eine bedeutende Rolle. Die Fuggerei als sehr frühe Form von Sozialwohnungsbau hat uns alle sehr beeindruckt. Das Fuggersche Bankgebäude zeigt sehr deutlich die Macht dieser Familie in der Geschichte, die Höfe des Ensembles wirken so herrlich südländisch. Leider war der Damenhof tagsüber geschlossen. Tief berührt und ergriffen hat mich die nach einer Renovierung...
2019 · 22. Juli 2019
Eine Frage, die schon seit den Anfängen der Fotografie existiert. Maler haben die Fotografie in ihren Anfängen oft nur als Hilfsmittel benutzt und dadurch auch abgewertet. Vielleicht fragt man auch besser: Wann ist Fotografie Kunst - und wann nur ein Schnappschuss? Was ist denn überhaupt Kunst? Auch das ist eine äußerst schwierige Frage. Kunst kommt von Können - Das ist sicherlich nicht die Antwort. "Alles ist Kunst" erklärte mir mein kleiner Enkel bei einem Kunstprojekt im Kindergarten....
2019 · 14. Juli 2019
Anfang der Woche war ich mit ehemaligen Kolleginnen und Kollegen ein paar Tage in Köln. Ein Plakat an Eingang unserer Unterkunft versprach uns "eine Oase der Stille", was mich als achtsamen Menschen sehr freute. Mein Zimmer lag allerdings direkt an einer großen und lauten Straßenkreuzung, und die angeblich schallisolierten Fenster hielten den Lärm auch nur teilweise zurück. Das war's dann mit der Stille. Nachts bei offenem Fenster zu schlafen war einfach unmöglich. Über die Minibar wurde...

Mehr anzeigen