Aktueller Beitrag

Aktueller Beitrag · 19. April 2019
Der Gründonnerstag hat zwar trotz der verbreitet gegessenen Frankfurter Soße nicht unbedingt etwas mit der Farbe Grün zu tun. Häufig wird er vom althochdeutschen Begriff "grinan", für Weinen und Wehklagen hergeleitet, entweder aus Trauer über den Tod Jesu oder aber auch durch das Wehklagen der Büßer in der Karwoche wegen ihrer vielen Sünden. Aber auch die Herleitung von grünen Speisen wird nicht vollkommen negiert, denn auch zum jüdischen Pessachmahl gehören grüne Kräuter. Auf...